Remshalden verbindet

- landschaftliche Attraktivität, kulturelle Vielfalt, moderne Infrastruktur und eine hohe Lebensqualität.

Schwäbisch Gmünd, 2013

Rund 13.500 Menschen leben in den fünf Teilorten Buoch, Geradstetten, Grunbach, Hebsack und Rohrbronn. Natur und Landschaft rahmen Remshalden von allen Seiten ein und zeigen sich mit ihrem vielschichtigen und reizvollen Erscheinungsbild, ge-prägt von Weinbergen, Wäldern und Streuobstwiesen. Die Gemeinde bietet beste Möglichkeiten für eine sportliche und erholsame Freizeitgestaltung und lädt Besucher mit ihrer Vielzahl gemütlicher Gaststätten und Weinstuben zum Verweilen ein.
Viel hat in den letzten Jahren zum Zusammenwachsen der Gemeinde beigetragen, und doch hat jeder Ortsteil bis heute seinen ganz eigenen Charakter beibehalten.
Die Verbindung von Tradition und Moderne formt dabei ein ebenso faszinierendes wie überzeugendes Bild. Das vielseitige Vereinsleben, ein familienfreundliches Umfeld und die hohe Wohnqualität in der traditionellen Weinbaugemeinde - das wissen die Remshaldener zu schätzen. Reizvolle Perspektiven und kilometerlange Abwechslung bietet neben zahlreichen Wanderrouten die Radtour „Remshalden 1000“ mit mehr als 1.000 Höhenmetern. Und wer die Vielfalt der Natur unserer Erde einmal im Kleinfor-mat erleben will, kann im Weltgarten Remshalden jederzeit „die ganze Welt auf ei-nem Feld“ erkunden.

Viel Spaß beim Entdecken der Gemeinde Remshalden!
Mehr Informationen finden Sie unter www.remshalden.de.