Die Gemeinde Plüderhausen

Schwäbisch Gmünd, 2013

In der Mitte des Remstales, eingebettet zwischen den Höhen des Schurwaldes und des Welzheimer Waldes, zählt Plüderhausen mit rund 9.350 Einwohnern und 2.600 ha Gemarkungsfläche (274-505 m ü. N.N.) zu den größeren Gemeinden des Rems-Murr-Kreises.
Mit seiner gut ausgebauten Infrastruktur erfüllt Plüderhausen sowohl die im Regionalplan zugedachte Rolle des Kleinzentrums als auch die Ansprüche und Bedürfnisse seiner Einwohner.
Plüderhausen ist eine attraktive und sehr vitale Gemeinde. Unternehmen verschiedenster Branchen ermöglichen wohnortnahes Arbeiten. Leistungsstarke Einzelhändler garantieren ein überdurchschnittliches Einkaufsangebot und viele kulturelle, sportliche und soziale Einrichtungen sorgen insgesamt für eine hohe Lebensqualität.

Wahrzeichen ist die evangelische Sankt Margaretenkirche aus dem 12. Jahrhundert. Das älteste und wertvollste Kulturdenkmal ist das Alte Rathaus. Das 1569 erbaute Fachwerkhaus beherbergt heute ein Restaurant mit Biergarten. Ortsmittelpunkt ist der große Marktplatz. Er verbindet das prächtige Jugendstilgebäude Rathaus und die Staufenhalle, das pulsierende kulturelle Herz der Gemeinde.
Natur pur genießen kann man an der Rems und dem Plüderhäuser Badesee – einer der schönsten und beliebtesten der Region.
Mehr zur Gemeinde Plüderhausen finden Sie unter www.pluederhausen.de.